top of page
  • AutorenbildLara Nowak, M. Sc.

Persönliche Beratungsangebote auf Elternseite gefragt

Befragung zeigt: Eltern wünschen sich persönliche Angebote


In dieser Woche fand die Ergebnispräsentation der ersten Elternbefragungen am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke statt. Eltern von an Krebs erkrankten Kindern, die in Dortmund, Datteln und Herdecke befragt wurden, wünschen sich zusätzliche Informationen zu komplementärmedizinischen Therapiemöglichkeiten. 14 ausgewertete Fragebögen verdeutlichen, dass mehr als 80 Prozent eine konkrete Mitbehandlung hinsichtlich solcher Therapien wünschen. Auf die Frage, wie eine Beratung hinsichtlich dieser Zusatzmöglichkeiten aussehen soll, wählten fast alle Teilnehmenden die Beratung mittels eines persönlichen ärztlichen Gesprächs. Auch Broschüren, spezielle Webseiten und Videomaterial sind für die Eltern von Relevanz.



Ein auf unsere Bedürfnisse angepasster Fragebogen zum empfundenen Nutzen von Komplementärmedizin aus Elternsicht verdeutlicht, dass Eltern bei der Anwendung einen Stressabbau für ihr Kind sowie eine emotionale Entlastung erwarten. Die Heilung der Erkrankung steht dabei weniger im Fokus, sondern die Unterstützung hinsichtlich des Umgangs mit der Erkrankung, so die ersten Ergebnisse.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page